Hier ein kleiner Einblick vergangener Gruppenaktionen für unsere Kids und Youngsters:

Ferienfreizeit in Odert

Auf diese ganz besondere Aktion haben alle lange hingefiebert: unsere Papillon-Ferienfreizeit. Drei Tage voller Spaß, Abenteuer und Action liegen hinter uns. Mit 15 Kindern und Jugendlichen im Alter von 8-16 Jahren verbrachten wir eine unbeschwerte und ausgelassene Zeit in Odert. Nach Stockbrot und S’Mores am Lagerfeuer brachen wir mit unseren selbstgebastelten Lampions auf eine Nachtwanderung auf. Auf einer großen Schatzsuche bewiesen wir Teamgeist beim Lösen kniffliger Rätselaufgaben. Die selbstgemachte Pizza aus dem Steinofen war ein Highlight für alle. Genug freie Zeit zum Spielen, Basteln, Toben und zum Austausch gab es auch. Für einige waren es die ersten Übernachtungen weg von zu Hause. Da jedoch schnell neue Freundschaften geknüpft wurden, hatte Heimweh keine Chance.
Wir finden, die Freizeit war ein voller Erfolg. Die tollen Erfahrungen werden uns sicher lange in Erinnerung bleiben.
Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren EhrenamtlerInnen Birgit, Felix, Franka und Matze für ihren Einsatz bedanken, ihr wart klasse! Vielen Dank an InnerWheel, die mit ihrer großzügigen Spende einen Großteil der Kosten getragen haben. Danke an die Kempfelder Steinofenbäckerei aus Morbach für die Brote, Baguettes und die täglich frischen Brötchen. Ein Dank geht an Michel für das Bedrucken der Camp-T-Shirts. Wir danken Annas Verein, der uns Aktionen wie diese ermöglicht und Hermann und Heidelinde für ihren Besuch und die tatkräftige Unterstützung beim Pizzabacken.

Ein Blick zu den Sternen

Mond und Sterne zum Greifen nah.
Einen Blick auf den Jupiter durch das Teleskop.
Spannende Fakten über Planeten und ferne Galaxien. Faszinierende Einblicke in die Fotografie von Gasnebeln.
Das alles erlebten unsere Papillon-Familien während des Besuchs der Sternwarte Trier-Irsch.
Ganz weit weg vom Alltag war der gemeinsame Abend geprägt von spannenden, aber auch besinnlichen und berührenden Momenten. Wie klein wir sind in der Weite des Universums. Wie kurz unsere Zeit auf diesem Planeten ist im Verhältnis zu den vielen Millionen Lichtjahren, die das Licht braucht, bis wir es fotografieren können. Die Gewissheit, dass die Sterne immer da sind, auch wenn wir sie nicht immer sehen – wie beruhigend.
Danke an das Team der Sternwarte Trier für den unvergesslichen Abend!

Osterstimmung bei Papillon

Nanu? Bei Papillon war der Osterhase ein wenig früher unterwegs und hat vergangenen Freitag im anliegenden Park viele Leckereien für unsere Papillon-Kids versteckt. Neben der spaßigen Suche haben unsere kreativen Kids Osterdekorationen gebastelt, um die Osterzeit gebührend einzuleiten. Es war ein wunderschöner Nachmittag!

Spaß-Tag im Schwimmbad

Am vergangenen Samstag hatten unsere Papillon-Kids einen spaßigen Vormittag im Das Bad an den Kaiserthermen in Trier. Nach einem Kennenlernen im Lehrbecken und lustigen Tauchspielen und ähnlichen, konnten die Kinder sich beim Rutschen und Springen austoben. Im Anschluss gab es noch leckere Würstchen und zauberhafte Muffins, die den Tag abgerundet haben. Wir danken allen Unterstützern für den gelungenen Schwimmbad-Tag, der sicherlich nicht der letzte gewesen sein wird.

Reise durch den Erinnerungswald

Bei uns ging es neulich mit vier Papillon-Kindern auf eine Reise durch den imaginären Erinnerungswald. Gemeinsam sammelten wir im Rahmen unserer Kids-Erinnerungsgruppe Spuren in Form von Gedanken und Erinnerungen an die verstorbenen Elternteile. Die Kinder errichteten ein Camp für ihre unterschiedlichen Gefühle, ließen einen Erinnerungsbaum wachsen und konnten ganz nach dem Motto der Pfadfinder das Gefühl von Gemeinschaft und Zugehörigkeit erleben. Unsere Spürnase Hattie führte uns dabei zu den bedeutensten Plätzen dieses besonderen Waldes.

Freie Fahrt beim BattleKart Trier

Einfach mal Abschalten vom belasteten Alltag und Spaß haben! Mit diesem Motto ging es für Papillon-Youngsters zu Battlekart Trier und damit zur ersten Aktion in diesem Jahr. Im Kart konnten alles Vollgas geben und die Begeisterung am Ende war groß! Vielen Dank für diese super tolle Aktion!

Erinnerungsreise bei Papillon

Seit November wurden die Tage wieder kürzer und dunkler. Für viele Menschen eignet sich daher der November als Monat der Erinnerung, um an die Verstorbenen zu denken. Passend dazu fand diesen Monat auch unsere Erinnerungsgruppe für die 10- bis 14-Jährigen statt. Wir haben uns gemeinsam auf eine Reise durch die Trauer begeben. Unterschiedliche Gefühle, die Reaktionen des Umfelds oder auch Fragen nach dem Warum wurden dabei thematisiert. Es war durchweg ein gelungener Nachmittag, bei dem die Jugendlichen erfahren konnten, dass sie nicht allein sind und unter anderem auch die Stolpersteine, die ihnen in der Trauer begegnen, aus dem Weg räumen konnten.

Gruselspaß bei Papillon

Ende Oktober wurde es gruselig bei Papillon. 👻.
Gespenster, Hexen und Monster haben sich in unserer Beratungsstelle getroffen und eine schaurig-schöne Disco veranstaltet. Es wurde getanzt, gespielt und geschlemmt. Wir sind froh über diese tolle Gruppenaktion und danken unseren Ehrenamtlichen für Ihre Unterstützung.

Das Ziel stets vor Augen beim Bogenschießen

Bei herrlichem Sonnenschein durften sich alle Papillon-Kids ab10 Jahren im Bogensport ausprobieren! Nach dem Aufwärmen, wurden alle mit Schutzausrüstung, Pfeil und Bogen ausgestattet. Mit der Anleitung von den PSV-Mitgliedern, schafften es alle, die Zielscheibe zu treffen! Am Ende wurden sogar einige Luftballons auf der Zielscheibe getroffen. Ganz herzlichen Dank an die Bogenschützen des Polizeisportvereins Trier! Es war eine tolle Erfahrung für uns alle.

Auszeit an der Mosel

Ein paar Impressionen von unserem gelungenen Tag am Wasser für unsere Papillon-Familien. Bei kaiserlichem Wetter haben wir gemeinsam mit den Familien einen wunderschönen Nachmittag in Longen gebracht. Neben einer Schatzsuche, Aktivitäten auf und im Wasser und kulinarischer Versorgung am Grill wollten wir an diesem Tag einen Ort für Begegnung, aber auch eine Auszeit für unsere betroffenen Familien schaffen. Wir sind unglaublich, dankbar, dass uns dies gelungen ist und wir auf einen durchweg wundervollen Tag zurückblicken! Im Namen des Papillon-Teams und Annas Verein möchten wir uns dafür bei ganz besonderen Menschen bedanken, ohne die dieser Tag nicht möglich gewesen wäre:

❤️-lichen Dank an unseren Bootskapitän Marco

❤️-lichen Dank an unseren Grillmeister Jörg

❤️-lichen Dank an Sebastian für die Nutzung des Grundstücks und die Unterstützung am Tag

❤️-lichen Dank an Sandra für die Unterstützung am Tag, die Vorbereitungen und die schönen Fotos und natürlich

❤️-lichen Dank an unseren Matze, der die Idee für die Aktion ins Leben gerufen hat, alles organisiert hat und uns mit Würstchen versorgt hat. Ihr seid klasse und wir hoffen, dass ihr den Tag genau so genossen habt wie wir. Um es mit den Worten einer jungen Teilnehmerin des Tages zu sagen: „Der Tag war so cool!“

Spiel, Spaß und Sonne satt im Eifelpark

Eifelpark 2.0 – wieder ein Tag, der uns allen lange in Erinnerung bleiben wird!
Spaß haben und einen Tag lang Abschalten war der Plan für unseren Ausflug mit den Kids und Youngsters in den Ferien! Gemeinsam ging es mit dem Bus zum Eifelpark, wo wir bei bestem Wetter in Kleingruppen unterwegs waren und nach Lust und Laune den Tag mit Achterbahn fahren, Ziegen streicheln und füttern, Trampolin springen, Rutschen und Vielem mehr verbringen konnten! Eis essen und eine Fahrt mit der Wildwasserbahn sorgten für eine willkommene Abkühlung. Der „Platzhirsch“ war wirklich nur etwas für die ganz Mutigen… Danke an Philip Kordel, der mit seiner Spende diesen Tag ermöglicht hat.
Und wenn man mitbekommt, wie ein Kind aus vollem Herzen sagt „Ich liebe Papillon“, dann bleibt nach einem solchen Tag ein Gefühl von Dankbarkeit, dass unsere Arbeit möglich ist und wir den Kindern diese Auszeiten bieten können!

Gelungener Familientag auf dem Drahtesel

Wir durften dank vieler helfender Hände mit mehreren Papillon-Familien einen tollen Tag in der Grillhütte in Föhren verbringen (Danke an die Ortsgemeinde Föhren und Frau Radant). Dort organisierte unser ADFC-Guide Jan Wagener einen spannenden Tag auf den Mountainbikes. Zunächst ging es in einer kleinen Tour von der Feuerwehr in Föhren zur Grillhütte, wo wir schon von unseren fleißigen Helfern Ulrike, Karin und Günter empfangen wurden, die uns mit Kuchen versorgten und sich um den Grill kümmerten. Von der Fleischerei Herres und der Bäckerei Wintrich wurden wir mit Würstchen und Brötchen ausgestattet. Die Molkerei Engelshof versorgte uns mit leckerem Joghurt und Milch. Sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder konnten noch einiges auf den Bikes lernen und hatten einen rundum gelungenen Tag mit sehr viel Spaß! Danke auch an Weyer Bau und Immobilien GmbH und das City Hairstudio Schweich sowie Bike Passion Konz, die uns an diesem Tag ebenfalls unterstützen, unseren Ehrenamtler Matze und natürlich an alle, die dabei waren!

Hoch hinaus im Cube in Trier

Für unsere Papillon-KIDS ging es bereits am 18. März zum Klettern ins Cube in Trier. Mit den Trainern vom Cube und ehrenamtlichen Helfern war es möglich unsere 20 Kids anzuleiten und zu unterstützen ihre
individuellen Grenzen zu erfahren und mit viel Mut neu zu bestimmen. Denn für alle ging es immer nochmal ein Stück weiter hinauf – raus aus der eigenen Komfortzone. Die strahlenden Gesichter und gegenseitige Unterstützung machen diese Tage mit unseren freizeitpädagogischen Gruppenangeboten immer wieder zu etwas ganz Besonderem! Danke an alle, die diesen Tag möglich
gemacht haben!

An dieser Stelle danken wir unseren Ehrenamtler/innnen für ihre tatkräftige Unterstützung bei unseren Gruppenaktionen.

Sie wünschen sich Unterstützung? Gerne!

Ihre Spende - vielen Dank!

Spendenkonten:

Sparkasse Mittelmosel
IBAN DE08 587 512 300 080 013 535
BIC MALADE51BKS

Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank
IBAN DE47 560 614 720 001 067 320
BIC GENODED1KHK

Jetzt auch einfach über :


Fördermitglied werden?!

Mit einem Förderbeitrag ab 25,00€ im Jahr unterstützen Sie Annas Verein, damit wir Annas Weg weitergehen können.

Einfach Beitrittserklärung herunterladen, ausfüllen und per Post an Annas Verein zurücksenden.

Vielen herzlichen Dank!